FVB-Expertisen mit Empfehlungen und wissenschaftliche Studien mit lichttechnisch relevanten Inhalten

Expertisen und Studien

Der FVB bietet hilfreiche Fachexpertisen mit Empfehlungen sowie wissenschaftliche Studien zu lichttechnisch relevanten Themen.

  • Blendungsbegrenzung nach UGR

    Gutes Licht ist wertvoll! Und qualitativ gute Lichtlösungen garantieren eine blendfreie Beleuchtung nach gültigen Normen. Zur Ermittlung der Blendwirkung in Innenräumen wurde von der CIE (International Commission on Illumination) der UGR-Wert (Unified Glare Rating) entwickelt. Dieser Wert beschreibt die psychologische Direktblendung einer Beleuchtungsanlage in Bezug auf eine definierte Beobachterposition mit der zugehörigen Blickrichtung. Der UGR-Wert kann nicht gemessen, sondern nur berechnet werden. Demnach ist er keine feste Eigenschaft einer Leuchte. Er hängt von zahlreichen Umgebungsfaktoren ab: - Form und Grösse des Raumes - Reflexionsgrade der Raumflächen - Lichttechnische Leuchtendaten - Verteilung der Leuchten im Raum - Position des Betrachters und dessen Blickrichtung In der Norm EN12464-1 (Beleuchtung von Arbeitsstätten in Innenräumen) sind folgende Bereiche für UGR-Grenzwerte definiert: UGR ≤ 16/ UGR ≤ 19/ UGR ≤ 22/ UGR ≤ 25/ UGR ≤ 28. Je kleiner der UGR-Wert, umso geringer ist die wahrgenommene Blendung.

    weiter

  • Energieeffizienzverordnung EnEV_2020

  • Blaulichtwirkung

    Unter dem Begriff „Blaulichtwirkung“ wird viel über das Gesundheitsrisiko für den Menschen als Folge der Bestrahlung durch Licht von Quellen wie zum Beispiel LED berichtet. Der FVB stellt Ihnen Expertisen und Studien zur Verfügung, die der Aufklärung und damit der Sicherheit zu dieser Thematik dienen.

    weiter

  • Konformitätskennzeichnung

    1. Oktober 2019

    weiter

  • Lichtverschmutzung

    12. September 2019 – Die Dunkelheit wird von Kunstlicht immer mehr verdrängt. Dies mag an vielen Orten die Sicher-heit erhöhen, verunmöglicht jedoch mancherorts die ungetrübte Beobachtung des Sternen-himmels. Das Kunstlicht beeinträchtigt die Lebensräume nachtaktiver Tiere. Es beeinflusst zu-dem zirkadiane und endokrine Systeme von Mensch und Tier negativ, führt zu Energiever-schwendung durch unnötiges Streulicht und stumpft uns Menschen gegenüber den visuellen Werten der natürlich intakten Nachtlandschaft ab.

    weiter

  • Arbeitsräume ohne Tageslicht

    10. September 2019 – Steht man vor der Situation für Arbeitsräume ohne Tageslichteinfall eine Beleuchtungsplanung zu erstellen, so kommt neben der lichttechnischen Beurteilung des Raumes auch die Berücksichtigung des Arbeitsgesetzes zum Zug.

    weiter

  • Qualitätskriterien LED Produkte

    28. Februar 2019 – Die Beurteilung der Qualität von LED Produkte bedarf einiger Detailkennntnisse, die über das übliche Mass herkömmlicher Leuchtmittel hinausgeht.

    weiter

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu gewährleisten.Datenschutzerklärung