«Namhafte Akteure der Lichtbranche setzen alles daran den Anteil des Stromverbrauchs für Licht in der Schweiz per 2025 auf sechs Prozent zu halbieren.»

Daniel Cathomen, FVB-Präsident

«Das FVB-Qualitätssiegel steht für höchste Qualität – sowohl beim Produkt als auch Dienstleistung und soll das Vertrauen der Kunden stärken. Somit umfassen die Vergabekriterien alle Bereiche, die für die Beleuchtungsindustrie von essenzieller Bedeutung sind.»

Daniel Cathomen, FVB-Präsident

«Der Anteil der öffentlichen Beleuchtung am Gesamtstromverbrauch beträgt in der Schweiz etwa 1,5 Prozent. Dieser lässt sich mit intelligent gesteuerter LED-Strassenbeleuchtung mehr als halbieren.»

Giuse Togni

«Mit dem Ziel Energiesparpotenziale maximal auszuschöpfen, werden Sanierungsprojekte in den Jahren 2017 bis 2019 gefördert.»

Stefan Gasser

Herzlich Willkommen beim Fachverband der Beleuchtungsindustrie.

Der Fachverband der Beleuchtungsindustrie (FVB) ist der gesamtschweizerische Verband der Interessensvertreter der Beleuchtungsindustrie. Der Austausch und das Netzwerk von massgebenden Herstellern von technischen Leuchten, Komponenten und Lichtquellen bewahrt und fördert den professionellen Einsatz von Licht in der Schweiz.

Schweiz halbiert seinen Stromverbrauch für Licht

In Davos unterzeichneten zwölf Organisationen, Verbände und Unternehmen der Lichtbranche eine Vereinbarung zur Reduktion des für die Beleuchtung aufgewendeten Stromes.

Mehr lesen

Sicherheit, Professionalität, Service und Nachhaltigkeit stehen für das FVB-Qualitätssiegel

Der FVB setzt mit der Einführung eines Qualitätssiegels einen neuen Massstab zur Qualitätssicherung der Branche.

Mehr lesen

Jetzt Fördergelder sichern! Nationale Förderprogramme des FVB.

Hier finden Sie die aktuellen Förderprogramme für Gemeinden und für den Zweckbau.

Mehr lesen

Expertise & Empfehlung: CIE Positionspapier zur Gefährdung durch Blaulicht

Die Internationale Beleuchtungskommission – auf Grund ihres französischen Titels "Commission Internationale de l´Eclairage" auch CIE genannt - widmet sich der weltweiten Zusammenarbeit und dem Informationsaustausch in allen Fragen der Wissenschaft und Technik des Lichts und der Beleuchtung, der Farbe und des Sehens, der Photobiologie und Bildtechnik.

Mehr lesen

Expertise & Empfehlung: „Blaulichtgefährdung“ durch optische Strahlung (400 bis 500 nm)

Die blaue Strahlung (Blaulicht 400nm bis 500nm) ist ein fester Bestandteil der spektralen Zusammensetzung des Tageslichts. Die blauen spektralen Anteile sind notwendig, um mit dem menschlichen Auge scharf sehen zu können. Ebenso sind diese Anteile biologisch wichtig, um den zirkadianen Rhythmus (Wach / Schlaf Rhythmus) zu steuern. Werden diese Anteile zu stark gefiltert, kann das zur Beeinträchtigung der Sehleistung führen.

Mehr lesen

Studie: Blaulichtschädigung der Augen-Netzhaut

Wissenschaftliche Erkenntnisse von Prof. Dr. Christoph Schierz, TU Ilmenau/FG Lichttechnik

Mehr lesen